Aktuelles von der Schule

19.02.2020

Kostümtauschbörse an der Teckschule


Nicht nur in Wernau, sondern überall werden jedes Jahr Kostüme für die Kinder gekauft und im nächsten Jahr passen sie schon nicht mehr. Also gehen die Familien wieder los und suchen eine neue Verkleidung, die dann im nächsten Jahr wieder zu klein ist. Diese Routine wollten wir aufbrechen und schlugen den Eltern vor, Kostüme für die Faschingszeit an andere Kinder auszuleihen. Und selbst bei der Tauschbörse für das Kind eine neue Verkleidung zu finden.

Die Idee wurde von den Eltern gerne angenommen: Viele Kinder brachten ihre zu klein gewordenen Kostüme, oft mitsamt den passenden Accessoires, in die Schule. Manche Kostüme waren von den Mamas selbstgenäht und hatten zusätzlich toll gestaltete Hüte und weitere Utensilien. Andere Verkleidungen wurden zusammen mit Masken, Helmen oder Mützen abgegeben. Immer brachten die Kinder die Kostüme gerne und stolz. Die Klassenlehrer gaben die Kostüme an Frau Hartlieb weiter. Sie nahm alle Kostüme sorgfältig auf, sortierte diese nach Größen und achtete darauf, dass alles schön beieinander und mit dem Namen des Kindes verbunden blieb.

Am Samstag, 15.02.20 war es soweit: an der Teckschule fand die „Kostümtauschbörse“ statt. Das Team Hartlieb, Masching und Frey hatte schon im Vorfeld die bunten Schätze im Foyer ausgestellt und die Kostüme nach Themengebieten wie Superhelden, Prinzessinnen, Tiere, Hexen usw. geordnet. So erhielten die Kinder mit ihren Eltern gleich einen guten Überblick und konnten schneller entscheiden, welches Kostüm sie anprobieren wollten.

Im Laufe des Nachmittags wurden die Ausstelltische immer leerer, denn viele Kinder kamen und alle fanden ein Kostüm, das passte. Kinder, die am Montag noch kein Kostüm hatten, durften sich bei Frau Hartlieb die noch nicht verliehenen Kostüme anschauen. Und auch da gab es wieder strahlende Kinder, die Kostüme ausleihen konnten.

Eine tolle Aktion, die wir ganz sicher im nächsten Jahr wieder durchführen werden. Allen Eltern, die Kostüme zum Verleihen abgaben, sage ich an dieser Stelle ganz herzlichen Dank.